80 Jahre TGA-Planung bei Bohne Ingenieure

Planen ist hier Tradition

Eines der traditionsreichsten Ingenieurbüros Deutschlands, die Bohne Ingenieure GmbH, feiert in diesem Jahr ihr 80-jähriges Jubiläum. Im April 2017 konnte die Prof. Dr.-Ing. Dirk Bohne Ingenieure GmbH auf ihr 80-jähriges Bestehen zurückblicken. 1937 gründete der Ingenieur Karl Bohne in Siegen ein Ingenieurbüro für Heizung und Lüftung als eines der ersten Ingenieurbüros für Gebäudetechnik, das sich mit kommunalen Bauten, Industriegebäuden und auch Wohngebäuden beschäftigte. Das Büro war überwiegend in Westfalen und im Rheinland tätig.

1952 übernahm Wolfgang Bohne das Ingenieurbüro von seinem Onkel Karl Bohne. Das Aufgabenspektrum wurde um die Gewerke Wasser- und Abwassertechnik erweitert. Ab dieser Zeit wurden zahlreiche Schulgebäude, Krankenhäuser, kommunale Gebäude, Verwaltungs-, Wohn- und Industriegebäude mit Gebäudetechnik nach Planung des Büros Bohne ausgestattet. 1967 kam ein weiteres Ingenieurbüro in Heiligenhafen an der Ostsee hinzu. Ab 1969 firmierte das Unternehmen unter Ing.-Büro Wolfgang Bohne und Dieter Hermes, Heiligenhafen.

Ab 1981 wurde in Siegen eine Sozietät mit Partnern geführt. Die Firma hieß fortan Ingenieurgesellschaft Bohne, Schuth und Mertens (BSM) mit Büros in Siegen, Betzdorf und Koblenz. 1986 gründeten Sohn und Vater die Dr.-Ing. Dirk Bohne und Ing. Wolfgang Bohne Ingenieure GbR, die aus der Sozietät BSM hervorging. 1993 fand die Umwandlung der GbR in eine GmbH statt und 1996 die Gründung eines weiteren Büros in Düsseldorf. Heute beschäftigt sich die Ingenieurgesellschaft mit 50 Mitarbeitern im Schwerpunkt mit einer Vielzahl von Projekten in den Bereichen Handelsimmobilien, Gebäuden der öffentlichen Versorgung und Sicherheit sowie Verwaltungs- und Industriegebäuden.

Seit 1999 wird in Düsseldorf eine Sozietät mit Dipl.-Ing Andreas John als geschäftsführendem Gesellschafter betrieben, in Siegen seit 2001 mit Dipl.-Ing. Markus Beul in dieser Funktion.

Die integrale technische Gesamtplanung aller Gewerke – insbesondere für Nichtwohnungsbauten – bildet seit Jahren den Arbeitsschwerpunkt. Als Lehrstuhlinhaber für Gebäudetechnik an der Leibniz Universität Hannover legt der Gesellschafter Prof. Dr.-Ing. Dirk Bohne den Schwerpunkt vor allem auch auf die Umsetzung von Forschungsergebnissen in innovative Konzepte und setzt dies erfolgreich in die Praxis um.