Category: News

Einkaufscenter Oskar Kopie

Einkaufscenter Oskar / Osnabrück

In Osnabrück entsteht  ein neues Einkaufszentrum mit ca. ca.22.000 m² BGF für insgesamt 130 Mio. €. Bauherr ist die Unibail-Rodamco-Westfield aus Düsseldorf, Architekt das Büro  Kadawittfeldarchitektur GmbH, Aachen. Die gesamte Gebäudetechnik wird durch BOHNE INGENIEURE mit Planung und Objektüberwachung betreut. Näheres siehe HIER.

Neue Publikationen

Im Oktober 2018 erscheint in der Zeitschrift Technik am Bau der Beitrag des IEK Hannover (Prof. Dr.-Ing. Dirk Bohne) über das Thema Energieeffizienz in Shopping-Centern, Energetischer Zustand und Optimierungspotentiale, siehe HIER.

BauTab23.2Im März 2018 sind die neuen Bautabellen für Architekten in der 23. Auflage erschienen. Kapitel 5 Technische Gebäudeausrüstung von Dirk Bohne ist um das Thema Photovoltaik und energieefziente Systeme erweitert, siehe HIER.

boetzow-berlin

Bötzow Berlin

In Berlin wird das gesamte Areal der ehemaligen Bötzow Brauerei an der Prenzlauer Allee in verschiedenen Teilprojekten nach Plänen von David Chipperfield Architects Berlin umgebaut und erweitert. Es entstehen Büros, Ateliers, Gastronomie und andere unterschiedliche Nutzungen. Die Ingenieurleistungen für die Gebäudetechnik übernahm BOHNE Ingenieure für die Teilprojekte 3, 4, 6, 7 (ca. 16,3 Mio € TGA). Weitere Informationen HIER

HKL-Technik

Für zwei vom BMWi geförderte Forschungsprojekte stellt BOHNE Ingenieure die Daten der HKL-Technik zur Verfügung und war Verfasser der innovativen Energiekonzepte. Die Inhalte der Projekte sind hier in Kurzform dargestellt: EltStore_Flyerund Infoposter_EnmoduS

TGA-Kongress, Berlin

Am 22.03.2018 findet der diesjährige TGA-Kongress in Berlin statt. Das Thema „Vergleich der Anlagentechnik und des Energieverbrauchs heutiger Shopping Center“ wird von Mu Huang (Vortragende) und Dirk Bohne vertreten. Nähere Informationen erhalten Sie HIER.

Bonn_1

Büroneubau im Bonner Bundesviertel

Die Thomas Schumacher und Bettina Humplmair Grundstücksverwaltung GbR hat BOHNE Ingenieure GmbH mit den Ingenieurleistungen der Gebäudetechnik bei dem Neubau eines Bürogebäudes in Bonn (BGF: ca. 11.000 m² und 6.900 m² Bestandsumbau) beauftragt. Die TGA- Gesamtkosten betragen ca. 3,8 Mio. €. Mehr Informationen HIER

Fortuna Düsseldorf 2k

Nachwuchsleistungszentrum Fortuna Düsseldorf

Für den Fussball Verein Fortuna Düsseldorf ist BOHNE Ingenieure GmbH mit den Ingenieurleistungen der Gebäudetechnik für das neue Nachwuchsleistungszentrum beauftragt. Auftraggeber ist der Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.

BOHNE Ingenieure ist außerdem jetzt Teampartner des Vereins, siehe HIER

Icons_400Prozent

Huma_Sankt_Augustin_Haupteingang

Shopping Center HUMA, Sankt Augustin

Ende September 2017 eröffnete die Jost Hurler Gruppe den 2. Bauabschnitt des neuen Shopping Centers HUMA in Sankt Augustin. Auf rund 49.000 m² entstanden termingerecht rund 130 Shops, ein großer Gastronomiebereich und ca. 2.300 Parkplätz in 2 Parkhäusern. Das Gesamtvolumen der Baumaßnahme beträgt rund 150 Millionen €. BOHNE Ingenieure war mit allen Ingenieurleistungen der Gebäudetechnik im ersten und zweiten Bauabschnitt betraut.
Neben einem innovativen Heiz- und Kühlsystem unter Nutzung von Geothermie und Umweltenergie wurden konsequent für die gesamte Gebäudetechnik energieeffiziente Anlagen eingeplant. Weitere Informationen HIER.

image002

Dorotheen Quartier, Stuttgart

Nicht ganz 2 Jahre nach der Grundsteinlegung eröffnete am 30. Mai 2017 in Stuttgart das Dorotheen Quartier. Der Bauherr Breuninger realisierte hier ein hochwertiges neues Quartier, bestehend aus drei Gebäuden mit einem Mietermix von exklusiven Stores, außergewöhnlichen Gastronomieeinheiten über Ministerien, Büroeinheiten, einem Parkhaus bis hin zu Wohnungen.
BOHNE Ingenieure war mit der Planung und Objektüberwachung über alle Leistungsphasen der HOAI für alle Gewerke der Technischen Gebäudeausrüstung beauftragt. Das Gesamtvolumen der Baumassnahme betrug ca. 200 Mio. €. Weitere Informationen siehe HIER

Forschungsprojekt „EltStore“

Vier Gebäude mit einem besonderen Energiekonzept von BOHNE Ingenieure sind Mittelpunkt des  durch das BMWi an der Leibniz Universität Hannover geförderten Forschungsprojektes „EltStore“. Das BMWi verteten durch den Projekträger PTJ hat den Forschungsantrag „EltStore“ bewilligt. Es soll das Verhalten „netzreaktiver Gebäude“ durch eine Untersuchung der elektrischen Verbraucher unterschiedlicher Nichtwohnungsbauten untersucht werden. Der Einsatz von Batteriespeichersystemen zur Flexibilisierung der Verbraucher im Gebäudesektor bei verbrauchernaher fluktuierender regenerativer Energieerzeugung werden anhand von Lastanalysen untersucht.

Der Projekttitel ist „EltStore: Einfluss der technischen Planung für Nichtwohngebäude auf die Nutzung von volatilem Strom aus regenerativer Erzeugung unter Verwendung elektrochemischer Speichersysteme“ (mit  Unterstützung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Förderkennzeichen 03ET1500A).  In diesem Zusammenhang sucht das IEK wissenschaftliche MitabeiterInnen aus den Fachrichtungen Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Energietechnik oder ähnlichen ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte HIER.